Sport & Freizeit

Boot fahren auf dem Markkleeberger See

Der Markkleeberger See mit seiner Wasserfläche von 252ha kann auf Grundlage der geltenden Rechtsverordnung vom 28.03.2007 mit Booten ohne eigenen Motor sowie mit Elektromotor bis 3,7 kW Leistung (Allgemeinverfügung vom 26.02.2011) befahren werden. Bei Notwendigkeit zur Nutzung anderer Antriebe – z.B. für Segler – kann bei der Unteren Wasserbehörde ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Foto: Matthias Wuttig - Foto für Dich
Foto: Matthias Wuttig – Foto für Dich

Folgende Möglichkeiten für den Zugang zum Gewässer und für Boots-Liegeplätze werden derzeit durch den Seebetreiber EGW angeboten:


Wasserliegeplätze für Segelboote
Steganlage "Seepromenade" in Markkleeberg Ost

An der Seepromenade in Markkleeberg Ost stehen 20 Wasserliegeplätze für private Segelboote zur Verfügung. Für diese Nutzer ist ein separater Dusch/WC-Bereich im Objekt Strandcafè vorhanden. An der Steganlage ist weiterhin eine Landstromversorgung installiert.

Die Verfügbarkeit von Liegeplätzen kann per Email an bewirtschaftung@markkleeberger-see.de bei der EGW angefragt werden.

Slipstelle und Landliegeplätze in der Auenhainer Bucht

Südlich vom Kanupark im Bereich der Straße "Bootssteig" wurde im Jahr 2010 eine Slipstelle für den Markkleeberger See ausgebaut. In diesem Bereich befinden sich auch Landliegeplätze für Segler, Katamarane und Ruderboote.

Diese wassertechnische Einrichtung ist eingezäunt, eine Stromversorgung hergestellt.

Anfragen für zusätzliche Landliegeplätze auf einer neuen Liegeplatzfläche (ab 2. Quartal 2017) können ab sofort per Email an bewirtschaftung@markkleeberger-see.de an die EGW gerichtet werden. Bitte beachten Sie, dass auf dieser Erweiterungsfläche nur per Hand trailerbare Boote untergebracht werden können.

Fotos: IBB GmbH, Heiko Sterzik
Foto: IBB GmbH, Heiko Sterzik

Weitere Bootsliegeplätze sollen mittelfristig am geplanten Segelstützpunkt in der Auenhianer Bucht entstehen. Hier finden Sie zukünftig auch alle technischen Einrichtungen für die Benutzung des Sees (u.a. Kranvorrichtung, Entsorgungsmöglichkeiten)

Eine Freigabe der wassertechnischen Einrichtungen am Markkleeberger Sees für Motorboote und Jetski ist durch den Betreiber nicht vorgesehen.



Genehmigungen zur Befahrung des Störmthaler Sees für registrierte Nutzer der EGW am Markkleeberger See

Bei der EGW registrierte Slipstellennutzer – ohne Genehmigung zur Befahrung des Störmthaler Sees - können diese als Tagesgestattung bei Vorlage folgender Unterlagen direkt beim Personal an der Kanupark-Schleuse erhalten:
- Personalausweis
- Versicherungsnachweis
- Nachweis zur Motorisierung

Kontakt (nur während der Schleusenzeiten): 0151 - 15223586
Die Schleuse ist nicht permanent personell besetzt! Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

Für alle Nutzer: Bitte beachten Sie die Kennzeichnungspflichten Ihres Bootes entsprechend (§ 1.01 Nr. 14 und Nr. 21 BinSchStrO, Name + Eigentümerkennzeichnung) bzw. das Führen eines Kennzeichens entsprechend KlFzKV-BinSch!!

Tourist-Information
Tel.: (0341) 3379 6718
Betreiber Markkleeberger See:
Auskünfte Liegeplätze / Slipstelle unter:
Tel.: (034297) 14 12 97
Leipziger Neuseenland